Patrouille des Glaciers

Das härteste Skitourenrennen, an dem militärische und zivile Patrouillen die hochalpine Route zwischen Zermatt und Verbier bezwingen, ist ein Event der Superlative. Er fordert nicht nur die Ausdauer der Teilnehmer, sondern fördert auch die Solidarität einer Seilschaft.

Patrouille des Glaciers

Dieser Berglauf fasziniert wegen seiner ausserordentlichen Länge und den enormen Höhenunterschieden der Strecke. Der Start der Dreierpatrouillen erfolgt in Zermatt oder in Arolla (verkürzte Strecke). Voraussetzungen sind eine sehr gute hochalpine Erfahrung und die persönliche Verpflichtung zur körperlichen, mentalen und technischen Vorbereitung auf den Wettkampf. Das solidarische Denken gegenüber den Kameraden der eigenen Patrouille und den anderen Teilnehmern gilt als wichtiger Grundsatz während des Rennens. Freundschaft, Vorsicht, das Erkennen der eigenen Grenzen und der Respekt gegenüber dem Gebirge und der Natur werden durch die Patrouille des Glaciers gefördert.

Zeitraum / Uhrzeit:
25.04.2022 - 01.05.2022 Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag